Redaktionsbewertung

Einbetten PhotoFiltre Download

Userurteil

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
8.5 MB
Aktualisiert:
22.07.2013

PhotoFiltre Testbericht

Stefan Gunther von Stefan Gunther
Sehr gute, unkomplizierte Bildbearbeitungssoftware für schnelle Grafikretuschen.

Funktionen

PhotoFiltre ist neben GIMP und Paint.NET eines der beliebtesten Freeware-Grafikbearbeitungprogramme. Es unterstützt zahlreiche Bildformate, ermöglicht die Arbeit in Ebenen, bietet umfangreiche Bildkorrektur- bzw. Bildbearbeitungsfunktionen und bringt eine Vielzahl von vorinstallierten Filtern für Retusche und Kreativbearbeitung mit. Dabei lässt sich PhotoFiltre sehr leicht bedienen und bietet Kennern von Photoshop eine ähnliche Menüführung sowie zahlreiche bekannte Shortcuts.

Natürlich kann die Software nicht mit Photoshop oder ähnlichen Profi-Programmen mithalten, für den privaten Einsatz aber bietet PhotoFiltre einen mehr als ausreichenden Funktionsumfang, der selbst ambitionierten Hobby-Fotografen genügen sollte. Zuschneiden, Freistellen, Konvertieren oder Transformieren sind ebenso möglich wie das gezielte Retuschieren mittels Werkzeugen wie Stempel, Zauberstab, Radiergummi oder Farbpipette. Und auch die Stapelverarbeitung ist möglich. So lassen sich ganze Bildersammlungen automatisch in Größe oder Aussehen verändern. Einige zusätzliche Funktionen – beispielsweise RAW-Bearbeitung, Vektorpfade oder Weißbalance – stehen nur in der kostenpflichtigen Shareware-Version PhotoFiltre Studio zur Verfügung.

Auf der PhotoFiltre-Homepage können zusätzliche PlugIns heruntergeladen werden, mit denen sich der Funktionsumfang erweitern lässt: PhotoFiltre PlugIn Bibliothek. Außerdem wird PhotoFiltre auch in einer portablen Version angeboten: PhotoFiltre Portable

Die Deutsche Sprachdatei für PhotoFiltre kann hier heruntergeladen werden. Die heruntergeladene ZIP-Datei in den Programmordner von PhotoFiltre kopieren (z.B. C:/Programme/PhotoFiltre Studio X) und dort entpacken. Die englische Sprachdatei (StudioEN.plg) muss anschließend gelöscht werden. Nach dem Neustart von PhotoFiltre Studio ist die Oberfläche Deutsch. Weitere nützliche Tipps und Anleitungen hält das Deutsche PhotoFiltre Anwenderforum bereit.
Fazit: PhotoFiltre bietet für eine Freeware einen ausgesprochen großen Funktionsumfang und kann dank leicht verständlicher Menüführung ohne viel Einarbeitungszeit sofort eingesetzt werden. Wer auf der Suche nach einem guten Grafikbearbeitungsprogramm ist, sollte PhotoFiltre auf jeden Fall testen!

Pro

  • Zahlreiche von Photoshop bekannte Funktionen
  • Arbeit mit Ebenen
  • Protokoll der letzte Änderungen am Bild

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]

Treiber veraltet